Dienstag, 25. Dezember 2012

ZOMBIE ATTACK! - MUSEUM OF THE DEAD (Museum Of The Dead 2003 James Glenn Dudelson)


Zwei Freundinnen wollen an Halloween ein aufregendes Museum besuchen, das nur an diesem Tag geöffnet hat. Der Kulturbesuch entpuppt sich jedoch als Falle, in welcher es Monster auf die Besucher abgesehen haben...


Museum der Langeweile...

Falls es sich zu irgendeinem Horrorfan noch nicht herumgesprochen haben sollte: "Museum Of The Dead" (Originaltitel) ist ein höchst langweiliges, uninspiriertes Stück Film. In jedem Laden für maximal 5 Euro hinterher geworfen, haben es wohl mehr Leute gesichtet, als es dieses Werk verdient hätte.

Es nervt bereits mit einem dreiminütigen Vorspann, in dem wir zudem auch gleich die glorreich schlechten visuellen Effekte präsentiert bekommen, die uns noch im weiteren Verlauf der schlecht erzählten Geschichte gezeigt werden. Wie unsympathisch die Charaktere sind bekommt man gleich im ersten Dialog präsentiert, wenn eine Eingebildete die andere lobt, wie gut sie mit der Anmache eines fetten Mannes umgegangen ist.

Die Darsteller sind unterdurchschnittlich, die deutsche Synchronisation ist es auch. Das Werk selbst ist überraschungsarm, und man glaubte es würde Grusel erzeugen, wenn man ein paar morbide Gegenstände filmen würde. Wer davor Angst hat sollte niemals einen Gothic Shop wie das Kölner "Art Of Dark" betreten, er würde umkommen vor Panik.

Die FSK 18 bleibt ein Rätsel, die Zombies kommen viel zu spät vor und sind auch nicht gerade das was der Horrorfan zum Thema Untote sichten möchte. Der Titel „Zombie Attack“ selbst war ja durch einen deutschen Amateurfilm bereits vergeben. Der Titel "Museum Of The Dead" ohne Zombieverweis hätte in Zeiten einer großen Fangemeinde für lebende Leichen-Filme natürlich weniger Geld eingebracht, obwohl der Beititel den Inhalt des ganzen viel eher auf den Punkt bringt.

Dass die Ausgangssituation etwas an den ersten von Argento produzierten Dämonenteil erinnert wäre nur dann wirklich eine interessante Info, wenn "Zombie Attack!" ein würdiger Vertreter seines Genres wäre. Ihr seid nun gewarnt! Wer ihn jetzt noch kauft ist selber schuld.


OFDb

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen